CHRONIK (bis 2004)

Entwicklung des Fußballs im Bobritzschtal
Chronik_Bild_001

Die erste Fußballmannschaft in unserem Ort wurde im Jahr 1932 gegründet. Gründer waren die Sportfreunde Erich Neubert und Herbert Steiger.

Weitere Mitglieder der Gründermannschaft waren: Herbert Heym, Karl Barthold, Helmut Hegewald, Kurt Richter, Martin Lohse, Walter Beier, Kurt Schaal und Kurt Dietel,

Bis 1940 setzte sich die Mannschaft aus folgenden Spielern zusammen: Erich Neubert, Kurt Richter, Karl Barthold, Herbert Dietze, Harald Vogel, Rudi Börner, Herbert Heym, Herbert Steiger, Alfred Wetzel, Erich Kahle, Kurt Schaal und Heinz Begenau.

Chronik_Bild_003

Gespielt wurde auf dem Fußballplatz am Gasthof "Erbgericht", welcher von den Sportfreunden in Eigenleistung geschaffen wurde. Die Mannschaft spielte damals in gelber Hose und weißem Hemd.

Diese Jahreszahlen, Namen und andere Angaben haben wir Anfang der 90-er Jahre vom Sportfreund Erich Neubert erhalten, wozu auch noch die 2 Mannschaftsbilder aus der Gründerzeit gehören. Einige dieser Sportfreunde sind leider aus dem 2.Weltkrieg nicht zurückgekehrt.

Chronik_Bild_004

Nach dem Krieg begannen wir 1947 in unserem Ort wieder organisiert Sport zu treiben. Es wurde eine Männer- und eine Jugendmannschaft Fußball gegründet. Im April 1948 wurde unsere Sportgemeinschaft SG Oberbobritzsch ins Leben gerufen. 1956 erfolgte die Umbenennung unserer SG in BSG "Traktor" Oberbobritzsch.

Trägerbetrieb war am Anfang die BHG unseres Ortes.

Von 1951 - 1958 war Günther Franke Leiter der Sektion Fußball. Diese Funktion übte Günther Müller von Anfang 1959 bis Ende Oktober 1961 aus. Am 01.11.1961 übernahm Willi Gergs die Sektion Fußball. 1962 wurde unsere [1.Männermannschaft] erstmals Fußball-Kreismeister. Sportfreund Horst Weise war von 1964 bis Mai 1971 Leiter der Sektion Fußball.

1966 wurde die Erweiterung des Sportplatzes abgeschlossen. Die Einweihung fand am 24.09.1966 statt. In das Jahr 1966 fiel auch die Gründung der ["GESA"-Fußballmannschaft (AH)]. Sehr aktiv war hier u.a. Sportfreund Hubert Müller.

Chronik_Bild_005

Unsere Jugendmannschaft nahm am Punktspielbetrieb 1966 - 1967 teil. Es wurden dadurch 6 neue Mitglieder gewonnen. Die Auswärtsfahrten wurden vom Schulbus Niederbobritzsch übernommen. Diese Angelegenheit wurde vom Bürgermeister Eberhard Fritzsche geklärt. Sportfreund Willi Gergs fungierte als Schiedsrichter. Am Schiri - Lehrgang nahm auch unser BSG Sportfreund Günter Grundmann teil.

Platz- und Ballwart ist zu dieser Zeit der Sportfreund Heinz Stange.

1967 wurde unsere [1.Männermannschaft] wieder Kreismeister, die Reserve belegt Platz 3. Es seien hier die Verdienste vom Sportfreund Heinz Begenau als Betreuer erwähnt. Sportfreund Rolf Schneider wurde als bester Fußballer des Spieljahres ausgezeichnet.

Chronik_Bild_006

Sportfreund Lothar Silbermann hatte Anfang 1970 (lt. Vorstandssitzung vom 14.04.70) den Trainingsbetrieb mit 16 Kindern aufgenommen. Die Juniorenmannschaft wurde 1970 wiederum ungeschlagen Kreismeister (lt. Vorstandssitzung vom 16.02.71). Auch die Schülermannschaft lag in der Spitzengruppe. Sie wurde 1974 Kreismeister und schaffte den Aufstieg in die Bezirksklasse.

Unser Sektionsleiter wurde am 4. Juni 1971 der Sportfreund Günter Grundmann. Als stellv. Sektionsleiter wurde Sportfreund Klaus Stein, als Mannschaftsleiter (Männer) der Sportfreund Günter Barthold, als Übungsleiter der Sportfreund Reinhard Dupke gewählt. Weiterhin fungierten als Platzkassierer Sportfreund Dietmar Bernhard und als Platzwart Sportfreund Heinz Stange.

Chronik_Bild_007

Anfang 1972 übernahm der Sportfreund Reiner Wolf das Training der Juniorenmannschaft. Sportfreund Willi Gergs hatte das Training der Männermannschaften übernommen (lt. Vorstandssitzung vom 23.05.72).

1974/75 wurde die Schülermannschaft Staffelsieger in der Bezirksklasse. Der Aufstieg in die Bezirksliga wurde gegen Mannschaften wie "Stahl" Lugau und "Wema" Plauen leider nicht geschafft.

Der Sportfreund Andreas Rothe wurde 1974 zum damaligen FC Karl-Marx-Stadt delegiert und wurde 1975 Spartakiadesieger mit den Schülern des Bezirks Karl-Marx-Stadt.

Von 1976 bis 1989 spielte die [1.Männermannschaft] in der Bezirksklasse. Sie konnte in dieser Zeit zweimal den Bezirkstitel im "Traktor" - Pokal erringen.

Der Bau unseres Sportcasinos im Gasthof "Erbgericht" wurde im Jahr 1976 abgeschlossen. Großen Anteil daran hatte der Sportfreund Willi Gergs.

Chronik_Bild_008

Von 1977 bis 1987 war der Sportfreund Lothar Silbermann Trainer der Juniorenmannschaft. 1979/80 wurde diese Mannschaft Kreismeister und spielte 1980/81 in der Bezirksklasse. 1982/83 wurde sie "Junge - Welt" Pokalsieger.

Sektionsleiter Fußball war von 1982 - 1989 Sportfreund Heiko Stimpel. Trainer der [1.Mannschaft] in den Jahren 1984 - 1986 waren die Sportfreunde Willi Gergs und Rainer Wolf.

Von 1986 - 1987 war Sportfreund Wolfgang Beier der Trainer der [1.Männermannschaft]. Für die Jahre 1986 - 1989 waren die Sportfreunde Lothar Silbermann und Reiner Kruttasch die verantwortlichen Trainer. Als Betreuer fungierte der Sportfreund Gerd Lohse (Spielformulare, Ergebnismeldung).

Der Bau des neuen Sportplatzes beginnt am 15.07.1986. Der Abschluß der Erdschiebearbeiten erfolgt am 18.10.1986.

Ab der Wahlversammlung vom 23.11.1989 übernahm der Sportfreund Peter Mierzwa die Sektion Fußball. Nachfolgender Sektionsleiter war von 1990 - 1993 der Sportfreund Karl - Heinz Kluger.

Kreismeister wurde unsere [1.Mannschaft] 1990/1991 mit dem Trainer Peter Hilgenberg.

Auch im Nachwuchsbereich wurde hervorragende Arbeit geleistet. So wurden je eine [D], [C], [B] und [A] - Jugendmannschaft aufgebaut.

Besonders die [B - Junioren] erreichten gute Ergebnisse und wurde 1994/1995 Pokalsieger. Im Spieljahr 1997/98 wurde diese Mannschaft Hallenmeister, Pokalsieger und Kreismeister.

Am 22.06.1991 erfolgte die Einweihung unseres neuen Sportplatzes u.a. mit einem Spiel SV Oberbobritzsch gegen eine Mannschaft aus unserer Partner - Gemeinde Neustetten aus Baden Würtemberg. An der Fertigstellung unseres Sportplatzes hatte unsere Bürgermeisterin Heidi Stumpp sehr großen Anteil.

Nach der Wende spielte unsere [1.Mannschaft] in der 1.Kreisklasse und belegte am Ende des Spieljahres 1993/94 einen vorderen Platz. Kreismeister wurde damals Siebenlehn.

Die Sektion Fußball übernahm von 1993 - 1995 der Sportfreund Peter Hilgenberg. In den 90ziger Jahren arbeitete Jacqueline Dietze als Betreuerin der [1.Mannschaft] (Spielberichte, Statistik, z.T. Training).

Die Gründung der Kreisliga erfolgte ab dem Spieljahr 1994/95. Die Spitzenmannschaften im Kreis Freiberg begrüßten die Gründung dieser Liga. Nach Abschluss des 1.Spieljahres in der Kreisliga belegt unsere [1.Mannschaft] einen guten 4.Platz.

Chronik_Bild_009

Die Umbenennung der SG - Oberbobritzsch in den BSV "Bobritzscher - Sport - Verein" erfolgt am 18.09.1995. Vorsitzender wird der Sportfreund Peter Hilgenberg.

Das Gründungsmitglied Erich Neubert verstibt im Dezember 1995.

Unsere [1.Mannschaft] spielte all die Jahre in der 1.Kreisliga und belegte immer Plätze im 1.Drittel der Tabelle. Als Trainer fungiert damals der Sportfreund Armin Gottschalk.

Die [AH - Mannschaft] feierte 1996 ganz groß ihr 30-jähriges Bestehen.

Als Trainer im Nachwuchsbereich nach der Wende waren oder sind noch tätig die Sportfreunde Enrico Köhler, Jürgen Haustein, Jan Krause, Karl - Heinz Kluger, Gerd Neubert und Peter Hilgenberg.

Chronik_Bild_010

Mit dem Bau des neuen Sportlerheimes wurde 1996 begonnen. Es wurden viele Stunden der Sportler in Eigenleistung erbaut.

Großen Anteil bei der Organisierung des Baues hatten die Sportfreunde Volker Glöckner, Gerd Franke, der Architekt Herr Börnert aus Berthelsdorf und als Projektant der Sportfreund Heiko Stimpel.

Auch die Unterstützung durch unseren Bürgermeister Herrn Volker Haupt trug zum erfolgreichen Abschluß des Baues bei.

Chronik_Bild_011

Die Einweihung erfolgte am 25.September 1999.

Das 10 - jährige Bestehen unseres Sportplatzes wurde würdig gefeiert. Im August 2001 war eine Traditionsmannschaft des BVB Dortmund zu Gast. Im Spiel gegen unsere [1.Mannschaft] kamen die "Altprofis" aus der Bundesliga zu einem 3:0 Erfolg. Bei tollem Wetter hielt unsere Mannschaft mit viel Kampfgeist dagegen.

Im November 2001 geht Heinz Stange, unserer langjähriger Platzwart und "Mann für Alles" in den wohlverdienten Ruhestand.

Als Nachfolger tritt dieses Amt unser Sportfreund und langjähriges Vereinsmitglied Lothar Silbermann an. Schon nach einem Jahr konnte man sagen, dass wir einen würdigen Nachfoger gefunden hatten, welcher die Platzpflege mit der gleichen Hingabe ausübte, wie sein Vorgänger.

Chronik_Bild_012

Den bisher größten Erfolg nach der Wende erreicht unsere [1.Mannschaft] mit dem Staffelsieg in der 1.Kreisliga 2002 und damit den Aufstieg in die Bezirksklasse.

Spielertrainer der [1.Mannschaft] 2001/2002 war Sportfreund Roman Walter. Ihm assestierten die Sportfreunde Armin Gottschalk und Dirk Krause. In der Torschützenliste belegt der Sportfreund Uwe Müller mit 23 Treffern in 22 Spielen einen guten 3.Platz.

Die [1.Mannschaft] konnte den Klassenerhalt dann im 1.Bezirksklassenspieljahr (2002/2003) verzeichnen. Sie belegte den 12.Tabellenplatz mit 31 Punkten. Bester Torschütze der Mannschaft wurde Libero Thomas Rothe mit 5 Toren.

Der Jugendclub Oberbobritzsch gründet eine Faninitiative und reiste zu allen Spielen der [1.Mannschaft] mit.

2003/2004 gründete der BSV eine 3.Männermanschaft mit Trainer Thomas Rothe und startete in die Saison mit 3-facher Erfolgschance. Weiterhin wurden zu den bereits vorhandenen [C] und [A] Mannschaften auch je eine [D] und [F] Mannschaft gemeldet.

Im März 2004 begannen 20 fußballbegeisterte Frauen mit Training beim Bobritzscher SV. Die [Frauenmannschaft] welche im 1.Jahr nur Freundschaftsspiele bestritt, stand unter der Leitung von Sebastian Schöne, Christian Dupke und Mannschaftsleiter René Straßberger.

Die [2.Männermannschaft] stieg im Jahr 2004 in die 1.Kreisklasse auf. Als Trainer fungierten Frank Zachrau und Torsten Lohse.

Im gleichen Jahr stieg die [1.Mannschaft] nach 2 Jahren Bezirksklasse leider wieder ab. Das Traineramt übernahm Thomas Rothe.

Sponsoren und Unterstützer - Wir danken euch!
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Mehr erfahren